Remote SDR

Kurzwellenbetrieb via Internet mit Flexradio SmartSDR

 

Seit Oktober betreibt der AVSK eine Kurzwellenstation mit dem Flexradio Flex-6500, die via Internet verwendet werden kann. Hauptsächlich mit dazu beigetragen haben Charly, DK3ZL, Helwig, DL8MC, Karlheinz, DC4FEA und andere, die dafür eine Multiband-Doppel-Zeppelin-Antenne mit Abstimmleitung aufgebaut und das Anpassgerät dafür eingerichtet haben.

Formale Voraussetzungen zur Nutzung der Remotestation:

  • Amateurfunkgenehmigung
  • Mitgliedschaft im AVSK
  • Mitgliedschaft in der AVSK Telegram-Gruppe ‚AVSK KW Remoting‘, der der  Nutzerkontrolle und                           -kommunikation dient.

Um die Station aktivieren zu können benötigt man das Windows Programm ‚AVSK SmartSDR Starter‚ von Ralf, DH1FR auf dem heimischen PC, mit dem die Station eingeschaltet und in Betrieb genommen wird. Nach dem Hochfahren des Flex-6500 Servers wird dann die SmartSDR-CLient-Software, die man sich zuvor von der Webseite von Flexradio heruntergeladen hat, gestartet.

AVSK SmartSDR Starter

FHEM Webinterface

Das Einschalten des Transceivers erfolgt über das Heimautomatisierungssystem FHEM (von Ingmar, DL9ZBZ, zur Steuerung und Kontrolle der Hardware auf dem Knüll eingerichtet), auf das die ‚AVSK SmartSDR Starter‘ Software von Ralf, DH1FR, zugreift.

Nach dem Aufruf steht SmartSDR mit der Verbindung zum Flex-6500 – Server zu Verfügung:

SmartSDR Interface mit Netzwerkstatus

weiter zu Flex-6000-Remote